Unser Albschäferweg

Das Buch verkauft sich ziemlich gut, derzeit sind fast 300 Bücher verkauft und ich stehe wieder vor der Frage, was mache ich, wenn wieder eine Buchhandlung mehrere Bücher ordert und ich wieder nachdrucken muss. Wie lange wird der Verkauf noch gut laufen?

Tja, wenn man das nur immer wüßte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Unser Albschäferweg

  1. A.Scherer sagt:

    Es gäbe die Möglichkeit, als Verlag bei BoD zu ordern, soviel ich weiß, besteht dort keine Mindestabnahmemenge. Natürlich ist es von der Gewinnseite nicht ganz so attraktiv, alldieweil, die sicherlich auch ihren Obulus fordern. Aber evtl. wäre es trotzdem interessant. Lg Lapidar/dsfo

    • herbert sagt:

      Nun bod, das habe ich bei meinen ersten eigenen Bücher gemacht, aber der Druck ist für mich zu teuer, da bin ich bei meiner Druckerei günstiger dran. Da kann ich auch in geringem Mengen drucken, aber je kleiner die Auflage, umso geringer die Marge. Wenn allerdings eine große Restmenge bleibt, dann rechnet sich das auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.