Autoren fallen nicht vom Himmel

Klaus Nussbaum,

Herausgeber

Autoren fallen nicht vom Himmel

ISBN 3-937187-04-9

2006, 125 Seiten, € 8,50

Erlebnisse mit und über Autoren

18 Autoren erzählen in diesem Buch ganz individuell und in unterschiedlichen Darstellungsformen die Geschichte ihres Schreibens und ihrer Erfahrungen, die sie in der oft fast undurchschaubaren Szene der Verlage und des Büchermarktes gemacht haben. Sie verweisen auf Erfolge und scheuen auch vor der Darstellung von Misserfolgen oder negativer Erlebnisse nicht zurück. Dabei wird aufgezeigt, wie manche „sogenannte“ Verlage weniger am Inhalt sondern nur am Geld des Autors interessiert sind, welches der Autor ihnen für die Veröffentlichung zahlen soll, eine Perversion des eigentlichen Verlagsgedanken.

Die Autoren sagen, was für sie das Schreiben bedeutet und zeigen, wie sie es machen. Sie wollen Menschen Mut machen, die sich diesem Hobby – das für viele aber weit mehr ist – verschreiben wollen. Gleichzeitig wollen sie auf die Tücken des Verlagsgeschäfts aufmerksam machen und vor manchen schwarzen Schafen warnen.

Die Beiträge:

Autoren fallen nicht vom Himmel – Autorenträume – Eine Kurzgeschichte entsteht – „Zeiten-Sprung“ als Hürdenlauf – Herder als Schriftsteller – Schreiben als Therapie – Abgezockt oder vor freilaufenden Halsabschneidern wird gewarnt – Der beschwerliche Weg zum 1. Buch – Schreibtour – Hat man sie zum Leben erweckt, beginnt auch schon der Kampf: Protagonist kontra Antagonist – und umgekehrt oder „Verlierer“ ist meist der Autor – Offener Brief an J.W. von Goethe – Autoren wachsen auf der Erde (Gedicht) – Schreiben duldet keine Zwänge oder seinen Gefühlen kann man nicht befehlen – Frei wie ein Vogel (Ein Interview) – Sponsor gesucht – Kein Wetter für Autoren – My Way – Mein langer Weg zum Schreiben – Warum ich schreibe – Was ist ein Webmeister – Was wäre, wenn ich Druckkostenzuschussverlagsverleger wäre?

Dieser Beitrag wurde unter Verlagsbücher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.