Der Ahnungslose vom Schlosse Nimm

Es ist schon frustrierend, was man so über einen gewissen Herrn Wulff so lesen darf (oder muss).

Da wird ein Buch, das ihm im Wahlkampf zupasse kommt, von einem befreundeten Unternehmer gesponsert, doch der Herr bekommt das nicht mit, vielleicht hat er ja die Anzeigen gar nicht gesehen, sonst hätte er sich doch sicher gefragt, wer das bezahlt, denn das es der Verlag wohl kaum in diesem Umfang ohne Unterstützung macht, ist doch eher unwahrscheinlich.

Dann bucht er ein Doppelzimmer und erhält eine First-Class-Suite und wundert sich nicht, dass der Preis der gleiche ist, aber er ist ja ahnungslos, dass ein guter Freund, dessen Interessen er gerade vehement vertreten hat, die Differenz bezahlt.

Irgendwie wünsche ich mir keinen so ahnungslosen ersten Mann oder Sie etwa?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.