Doch einiges an Vorarbeiten notwendig,

wenn ich meine Bücher auf dem Brenztopfmärktle präsentieren will.

Fast hätte ich den Aufwand unterschätzt, denn es ist doch einiges zu tun. Nicht alles ist für den Markt allein erforderlich, manches wäre schon immer schön gewesen, wenn ich es gehabt hätte.

Als erstes habe ich mal einige Präsentationsmittel bestellt, die sollten auch heute geliefert werden, allerdings ist an der Gartentür die Klingel eingefroren und so ist ups wieder mit dem Paket von dannen gezogen. Pech gehabt.

Dann habe ich mal eine Bestandsaufnahme der Bücher gemacht und festgestellt, ich muss mir vom pala-verlag noch einige Bücher kommen lassen.

Dann bereite ich gerade eine Bestellliste vor und mache ein To-do-Liste. Aber noch hält sich die Arbeit in Grenze und ich genieße es noch im tiefverschneiten Wald Langlauf zu betreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.