Doch noch kein Ebook

Cover Wanderparadies RügenIch habe auf die Anregung eines Xing-Kontakts in den letzten Tagen mal geprüft, was es kosten würde, ein Ebook aus dem Rügenbuch herzustellen. Der Preis hält sich in akzeptablen Grenzen, allerdings wäre es wohl erforderlich, für den Verkauf weitere Marketing und Werbemaßnahmen durchzuführen, die entweder Geld oder Zeit kosten und vor allem an letzteren mangelt es mir zur Zeit und in den nächsten Monaten ziemlich, denn ich habe eine neue schreiberische Aufgabe übernommen, die mich viele Stunden in der Woche binden wird.

Auch bin ich nicht sicher, ob sich „Wanderparadies Rügen“ als Ebook wirklich eignet, denn bisher habe ich weder ein Tablet noch habe ich je ein ebook auf meinem Smartphone gelesen. Das letztere bin ich eben dabei, zu ändern. Nach vielen Mühen und einen erheblichen Zeitaufwand ist es mir nun gelungen, ein kostenfreies Ebook (als Schwabe will man für einen Test ja kein Geld ausgeben) auf mein Smartphone downzuloaden und begonnen zu lesen.

Dabei ist mir zu Anfang aufgefallen, dass ich viel langsamer lese als in einem gedruckten Buch, aber vielleicht ändert sich das.

Ich bin auch gespannt, ob diese Erfahrung meine Einstellung zu ebooks überhaupt ändert und ob ich mich vielleicht doch entscheide, das Rügenbuch umwandeln zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.