Viel Interesse, aber wenig verkauft

Heuer war das Brenztopfmärktle für mich und meine Bücher nicht so erfreulich wie bei der letzten Teilnahme vor 3 Jahren.

Obwohl sich gefühlt mehr Besucher für meine Bücher interessiert haben, ging der Verkauf zurück, oftmals zog bei Paaren derjenige, der sich nicht für Bücher interessierte, seinen Partner weiter, um die Vielfach vertretenen Kunsthandwerkstände zu besuchen.

BrentopfmärktleAm meisten Interesse fand mein neuesten Werk „Unser Albschäferweg“, das erst am Samstag fertig geworden war und das die Käufer nicht direkt mitnehmen konnten, sondern das sie nur bestellen konnten.

Von den Kochbüchern fand mein Buch „Schwäbisch kochen – vollwertig mit Pfiff, das meiste Interesse, im Schwäbischen auch kein Wunder.

Vielleich gibt es ja noch ein gutes Nachgeschäft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.